Luftdichtheitsmessung >>> von Gebäuden 

Die Luftdichtheit ist ein wichtiger Kennwert für ein Gebäude. Insbesondere im Neubau werden immer mehr Häuser als sogenannte Niedrigenergie- oder „Passivhäuser“ errichtet.

Bei diesen Häusern ist die Bedeutung der Dichtheit des Gebäudes besonders hoch. Einerseits wird hier von sehr geringen Wärmeverlusten ausgegangen, anderseits werden derartige Häuser meist bereits mit kontrollierter Wohnraumlüftung ausgestattet. 

Somit gewinnt die Dichtheit der Gebäudehülle wesentlich an Bedeutung um die als gering angenommenen Wärmeverluste auch in der Praxis nicht zu überschreiten.

 

Bei dieser Messmethode wird die Luftdichtheit eines Gebäudes gemessen um vorhandene  Leckstellen in der Gebäudehülle aufzuspüren. Bereits kleinste Schäden an der Abdichtung  der Gebäudehülle können Bauschäden verursachen, wodurch, neben dem erhöhten Wärmeverlust, auch mögliche hygienische Folgen auf das Raumklima möglich sind. Folgeschäden wie Schimmelbildung können dadurch hervorrufen werden. Daher zielt der „Blower Door Test“ nicht zuletzt auch auf Ihre persönliche Gesundheit und die Gesundheit Ihrer Familie ab. Unter Einsatz von Wärmebildkamera, Anemometer und Rauchstift können die Undichtheiten exakt lokalisiert und so dem Problem rasch und einfach entgegengewirkt werden.


Bauschäden an Ihrem Haus vermeiden >>> wir prüfen objektiv   

 

 

 

 

 

 

ing. gerhard hofer | rauchfangkehrermeister | untere donaulände 8 – 4020 linz | linzer straße 5 – 4202 hellmonsödt