Dichtheitsüberprüfung von Rauch- und Abgasfängen

Für die gefahrlose Ableitung der Verbrennungsgase Ihrer Heizungsanlage ins Freie ist die Dichtheit der Abgaswege maßgeblich. Nur somit ist gewährleistet, dass keine giftigen Abgase, wie z. B. Kohlenmonoxid, in Ihren Wohnbereich gelangen können. Aber auch für den störungsfreien Betrieb Ihrer Feuerstätte ist die Dichtheit der Abgasanlage ein wesentlicher Faktor.

Unser kompetentes Team bietet Ihnen die Dichtheitsüberprüfung gemäß ÖNORM B 8201 an. Dabei werden Rauch- und Abgasfänge auf freien Querschnitt und ihre Betriebsdichtheit überprüft. Die Betriebsdichtheit wird dabei in Abhängigkeit der Betriebsweise der Abgasanlage bei Unterdruck- oder bei Überdruckbetrieb festgestellt. Diese Überprüfung der ausreichenden Betriebsdichtheit schreibt der Gesetzgeber bei neu errichteten Fängen, beim Neuanschluss oder Tausch einer Feuerstätte sowie bei allen benützten Abgasanlagen wiederkehrend vor. Die Prüfung der Betriebsdichtheit wird dabei je nach Beschaffenheit Ihrer Abgasanlage mittels Raucherzeuger, Leckratenprüfgerät oder mittels Ringspaltmessung durchgeführt. Wir wählen entsprechend Ihrer Anlage die passende Überprüfungsvariante und garantieren so für eine sichere Ableitung der Verbrennungsgase.

 

Brandschutz aus Passion >>> in der 4. Generation

 

 

 

 

 

 

ing. gerhard hofer | rauchfangkehrermeister | untere donaulände 8 – 4020 linz | linzer straße 5 – 4202 hellmonsödt